Nach den Ferien

Wieder Präsenzunterricht im Landkreis Regensburg

04.06.2021 | Stand 04.06.2021, 14:54 Uhr

−Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Im Landkreis Regensburg gibt es nach den Pfingstferien wieder vollen Präsenzunterricht für alle Schüler. Darüber informiert der Landkreis in einer Pressemitteilung.

An fünf aufeinanderfolgenden Tagen lag die Inzidenz demnach unter 50. Daher sei in allen Schularten und allen Jahrgangsstufen wieder voller Präsenzunterricht – also ohne Mindestabstand – möglich. Das gelte auch für Schulvorbereitende Einrichtungen.

Im Landkreis Regensburg lag die 7-Tage-Inzidenz an fünf aufeinander folgenden Tagen unter 50. Daher können nach den Pfingstferien, also ab 7. Juni 2021, wieder alle Schülerinnen und Schüler aller Schularten und aller Jahrgangsstufen in den vollen Präsenzunterricht (also ohne Mindestabstand) zurückkehren. Dies gilt auch für die Schulvorbereitenden Einrichtungen (SVE).

Ab 7. Juni müssen Schüler ab der Jahrgangsstufe 5 verpflichtend eine medizinische Gesichtsmaske („OP-Maske“) auf dem gesamten Schulgelände (einschließlich Unterrichtsraum) tragen. Im Sportunterricht entfällt die Maskenpflicht. Außerdem kann am Präsenzunterricht auch nach den Pfingstferien nur teilnehmen, wer ein aktuelles, negatives Covid-19-Testergebnis vorlegt. Die Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen, Ferientagesbetreuung und organisierte Spielgruppen für Kinder können ab 7. Juni wieder im Regelbetrieb öffnen.

− kwi