Umleitung

Thundorferstraße entfällt in den Osterferien als Ost-West-Verbindung – Weißgerbergraben wird zur Sackgasse

25.03.2021 | Stand 25.03.2021, 17:58 Uhr

Foto: Stadt Regensburg

Autofahrerinnen und Autofahrer müssen sich in den Osterferien auf Umwege einstellen, wenn sie die Thundorferstraße befahren möchten.

Von Stadt Regensburg/Pressemitteilung

Regensburg. Aufgrund von Gerüstarbeiten für die Renovierung der St.-Oswald-Kirche müssen der Weißgerbergraben entlang der Kirche sowie die angrenzende Straße Am Weinmarkt von Montag, 29. März, bis voraussichtlich Freitag, 9. April, für den Durchgangsverkehr gesperrt werden. Damit fällt die Thundorferstraße als beliebte Ost-West-Verbindung aus. Auch das Abbiegen vom Weißgerbergraben in die Holzlände ist in dieser Zeit nicht möglich. Da auch ein Kran aufgestellt werden muss, fallen vorübergehend zwei bis drei Stellplätze am Weinmarkt weg.

Zufahrt nur über Eiserne Brücke möglich

Die Thundorferstraße kann während der Arbeiten nicht von Westen befahren werden, sondern ausschließlich von Norden kommend über die Eiserne Brücke. Daher ist dort ausnahmsweise das Rechtsabbiegen in die Thundorferstraße erlaubt. Bis zur Absperrung auf Höhe Eiserner Steg ist die Thundorferstraße zusätzlich in beide Richtungen befahrbar. Die teils großräumigen Umleitungen werden ausgeschildert.

Ausweichroute für Busse

Auch die Busse der Linien 1, 2, 4 und 11 sind von der Straßensperrung betroffen und werden während der Osterferien in beide Fahrtrichtungen über die Südumfahrung der Altstadt (Albertstraße/Margaretenstraße/Bahnhofstraße) zum Bismarckplatz umgeleitet. Anschließend nehmen sie ihre übliche Route wieder auf. Aufgrund der Umleitungen werden die Haltestellen Dachauplatz, Thundorferstraße, Fischmarkt, Keplerstraße und Arnulfsplatz nicht bedient. Nähere Informationen dazu gibt es außerdem unter www.rvv.de/Umleitungen-Netzinfos sowie an den Haltestellen vor Ort. Fußgänger und Fahrradfahrer sind von der Sperrung nicht betroffen. Sie werden an der Baustelle vorbeigeleitet.