Alkoholfahrt über den Marktplatz

Mit 3,44 Promille: Autofahrerin verursacht in Schwandorf Unfall und flüchtet

11.09.2022 | Stand 11.09.2022, 8:02 Uhr

Die Polizei stellte den Führerschein einer Frau aus Burglengenfeld sicher, nachdem sie in Schwandorf mit 3,44 Promille einen Unfall verursacht hat. −Symbolbild: Carsten Rehder/dpa

Mit 3,44 Promille ist eine 54-jährige Frau aus Burglengenfeld am Samstagabend über den Marktplatz in Schwandorf gefahren - und hat prompt einen Unfall verursacht.



Wie die Polizei berichtet, fuhr die 54-Jährige gegen 19.50 Uhr mit ihrem Opel über den Marktplatz - entgegen der Fahrtrichtung. Dabei kollidierte sie mit einem entgegenkommenden Audi; es entstand ein Schaden in Höhe von rund 6500 Euro. Anschließend ergriff die Burglengenfelderin mit ihrem Auto die Flucht - weiter als Geisterfahrerin in der Einbahnstraße.

Laut Polizei konnte der Audifahrer zusammen mit einem Passanten die Alkoholfahrt der 54-Jährigen stoppen und die Frau bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Der Grund für die Flucht war schnell gefunden: Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,44 Promille. Die 54-Jährige musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und die Polizei stellte ihren Führerschein sicher.

− cav