Bußgelder drohen

Mehrere Personen in Schwandorf verstoßen gegen Infektionsschutzauflagen

15.03.2021 | Stand 18.03.2021, 15:23 Uhr

Foto: Ralph Hoppe/123rf.com

Bei polizeilichen Kontrollen in Schwandorf wurden am Sonntag, 14. März, mehrere Verstöße gegen die derzeit geltenden Corona-Auflagen festgestellt.

Von PI Schwandorf/Pressemitteilung

Schwandorf. So hielten sich zwei junge Zuwanderer ohne Mund-Nasen-Bedeckung vor einem Imbissstand auf. Ein weiterer verstieß kurz vor Mitternacht gegen die nächtliche Ausgangssperre. Gegen die Ausgangssperre verstieß gegen 1.15 Uhr auch ein 44-jähriger Aussiedler, der in Krondorf kontrolliert wurde.

Zwei osteuropäische Gastarbeiter waren am Sonntag um 22.35 Uhr in der Schwellenwerkstraße unterwegs. Auch hier lag kein unabweisbarer Grund vor, der das Verlassen der Wohnung bei der aktuell geltenden Ausgangssperre gerechtfertigt hätte.

Sämtliche Personen müssen nun mit Bußgeldern in Höhe von 250 bis 500 Euro rechnen.