Fahrer zu schnell

Fußgängerin in Regensburg von Auto erfasst und tödlich verletzt

28.08.2021 | Stand 28.08.2021, 12:16 Uhr

−Symbolbild: dpa

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Samstagmorgen in Regensburg abgespielt. Eine bislang unbekannte Frau wurde von einem Auto mit erhöhter Geschwindigkeit erfasst und tödlich verletzt.

Ein 27 Jahre alter Kraftfahrzeugführer fuhr gegen 7.35 Uhr auf der Greflinger Straße stadtauswärts. Die bislang unbekannte Frau wollte zur selben Zeit auf Höhe der Berufsfeuerwehr die dortige Fußgängerüberquerung. Der 27-Jährige erfasste die Frau mit seinem Auto. Sie wurde ins Uniklinikum gebracht, starb dort aber an ihren schweren Verletzungen.

Zeugen berichteten der Polizei, dass der Autofahrer mit deutlich erhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein soll. Ob die Fußgängerin bei Rot oder Grün über die Straße gegangen ist, kann die Polizei derzeit nicht sagen. Die Staatsanwaltschaft Regensburg ordnete eine Gutachten zur Klärung des Unfallhergangs an. Dem 27-Jährigen wurde Blut entnommen und der Führerschein abgenommen. Die Greflinger Straße war an der Unfallörtlichkeit von 7.35 Uhr bis 10.30 Uhr gesperrt.

− dao