Furth

Unter Holzwänden begraben: Arbeiter nach Unfall in Klinik eingeliefert

15.07.2021 | Stand 15.07.2021, 10:33 Uhr

−Symbolfoto: dpa

Bei Arbeiten am Klosterberg hat sich ein Bauhofmitarbeiter in Furth (Landkreis Landshut) am Mittwoch verletzt.

Laut Angaben der Polizei sollte der 53-jährige Gemeindearbeiter vor Ort mehrere Holzbuden aufbauen. Deshalb wurden mehrere Holzplatten/-wände von einem Transporter abgeladen. Die Holzbretter bekamen dabei plötzlich Übergewicht und drohten vom Transporter zu kippen, so die Polizei. Der Arbeiter versuchte sie aufzuhalten, konnte jedoch nicht mehr rechtzeitig ausweichen. Er wurde zum Teil unter den Holzwänden begraben und verletzt ins Krankenhaus gebracht.

− luz