Polizeieinsatz

Motorradfahrer stirbt nach Wildunfall im Landkreis Landshut

21.04.2021 | Stand 21.04.2021, 18:21 Uhr

−Symbolbild: Stefan Puchner/Archiv

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Mittwochnachmittag in Postau (Landkreis Landshut) ereignet. Ein Motorradfahrer ist dabei ums Leben gekommen.



Wie die Polizei Landshut mitteilt, hat ein 77-Jähriger aus dem Landkreis Straubing-Bogen die Kreisstraße LA10 von Martinshaun kommend in Richtung Postau befahren. Zwischen Einaich und dem Kreisverkehr bei Postau ist ihm der Polizei zufolge ein Reh vor sein Leichtkraftrad der Marke Honda gelaufen. Dadurch sei der Fahrer zu Sturz gekommen. Dabei habe er sich tödliche Verletzungen zugezogen und sei noch an der Unfallstelle gestorben.



Das beteiligte Reh sei im Anschluss in den angrenzenden Wald gelaufen. Der zuständige Jagdpächter wurde verständigt und hat nach dem verletzten Tier gesucht. Am Leichtkraftrad ist ein Schaden im unteren vierstelligen Bereich entstanden. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs hat die Staatsanwaltschaft Landshut ein unfallanalytisches Gutachten angeordnet.

− tka