Auf Einsatzfahrt

Acht Verletzte nach Unfall mit Feuerwehr-Fahrzeug in Landshut

05.07.2021 | Stand 05.07.2021, 18:58 Uhr

Ersten Erkenntnissen zufolge streifte das Fahrzeug bei einem Überholvorgang einen in Fahrtrichtung stehenden BMW und stieß dann mit einem vorausfahrenden Lastwagen zusammen. −Foto: Feuerwehr Landshut

Ein folgenschwerer Verkehrsunfall hat sich Montagmittag in Landshut an der Kreuzung Oberndorferstraße/Birkenstraße ereignet. Dabei wurden laut Polizei acht Feuerwehrler verletzt.

Wie die Polizei in einer Erstmeldung mitteilte, waren daran ein Löschfahrzeug der Altdorfer Feuerwehr, ein Lastwagen und ein Auto beteiligt. Insgesamt wurden acht Menschen verletzt, drei davon mittelschwer, wie ein Sprecher der Polizei auf Nachfrage der PNP berichtet. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der Fahrer des Lastwagen blieb unverletzt.

Zu Einsatz unterwegs

Die Verletzten seien alle Mitglieder der Feuerwehr, das Löschfahrzeug sei gerade zu einem Betriebsunfall mit einer eingeklemmten Person in einem Industriebetrieb im Landshuter Stadtgebiet unterwegs gewesen.

Ersten Erkenntnissen zufolge streifte das Fahrzeug bei einem Überholvorgang einen in Fahrtrichtung stehenden BMW und stieß dann mit einem vorausfahrenden Lastwagen zusammen. Eine Einsatzkraft auf dem Beifahrersitz wurde laut der Feuerwehr Landshut durch den Unfall im Beinbereich des Feuerwehrfahrzeugs eingeklemmt. Die an dem Unfall beteiligten Kammeraden versuchten sogleich die verletzte Person zu befreien, wobei sie kurze Zeit später von den Einsatzkräften aus Landshut unterstützt wurden.

Person bei Betriebsunfall befreit

Glücklicherweise war die eingeklemmte Person bei dem Betriebsunfall beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte laut Feuerwehr bereits befreit, sodass sich alle Kräfte aus Landshut und Altdorf um den Verkehrsunfall kümmern konnten.

Behinderungen im Stadtverkehr

Die Straße war für die Bergung mehrere Stunden lang komplett gesperrt. Der Verkehr wurde großräumig umgeleitet, wozu zusätzlich der Löschzug Rennweg alarmiert wurde. Es kam laut Polizei zeitweise zu erhebliche Behinderungen im Stadtverkehr. Wie hoch der Schaden ist, sei bislang noch unklar.

− ajk


Anmerkung der Redaktion: In einer Erstmeldung war von einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Landshut die Rede, diese Angabe hat die Polizei auf Nachfrage der PNP korrigiert.