Landshut

Familiendrama in Bezirksklinikum: Mutter tot, Tochter verletzt

30.08.2021 | Stand 30.08.2021, 12:50 Uhr

−Symbolbild: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Zwei schwer verletzte Frauen, eine Mutter und ihre Tochter, haben Mitarbeiter am Sonntagabend am Bezirksklinikum Landshut gefunden. Wie die Polizei nun mitteilt, ist die Mutter gestorben.

Zu einem größeren Polizeieinsatz ist es am Sonntag gegen 17.30 Uhr im Freibereich einer Station des Bezirksklinikums (BKH) gekommen. Mitarbeiter haben eine 59-jährige Frau und ihre 28-jährige Tochter, die derzeit im BKH untergebracht ist, mit erheblichen Schnittverletzungen gefunden, so die Polizei.

Die Mutter sei wenig später in einem Krankenhaus gestorben, die Tochter werde derzeit intensivmedizinisch betreut. Nach Angaben der Polizei liegen derzeit keine Anhaltspunkte für eine Beteiligung Dritter vor. Die Kripo Landshut habe umfangreiche Ermittlungen zur Rekonstruktion eines möglichen Tathergangs aufgenommen.

− tka