Auto stehen gelassen

32-Jährige baut Unfall im Landkreis Landshut - und geht nach Hause

21.09.2022 | Stand 21.09.2022, 13:49 Uhr

Ihren verunfallten Wagen hat eine 32-Jährige im Kreis Landshut einfach stehen gelassen. −Symbolbild: Jens Wolf, dpa

Am Dienstagabend wurde die Landshuter Polizei auf einen Pkw aufmerksam, der mit Unfallschaden in Essenbach (Landkreis Landshut) stand. Vom Fahrer war allerdings weit und breit keine Spur.



Das Auto war beim Kreisverkehr an der B15n abgestellt. Nach Angaben der Polizei konnten die Beamten die Halterin des Fahrzeugs ausfindig machen, eine 32-Jährige aus Essenbach. Sie war nach dem Unglück scheinbar einfach nach Hause gegangen. Die Frau gab an, einem Lastwagen ausgewichen zu sein, weshalb es zu dem Unfall kam. Die Polizisten stellten allerdings fest, dass die Frau betrunken war. Sie musste sich deshalb einer Blutentnahme unterziehen.

Am Unfallort waren Verkehrsschilder und ein Metallgeländer beschädigt worden, der Schaden befindet sich im dreistelligen Bereich. Das Auto war allerdings ein Totalschaden. Die 32-Jährige erwartet nun eine Ermittlung wegen Unfallflucht und Trunkenheit im Verkehr.

− kha