„El Mundo“

Musik, Podcast – und jetzt ein eigener Kaffee

11.03.2021 | Stand 11.03.2021, 14:36 Uhr

Manuel Meier aus Regensburg mit seinem neuesten Projekt, einem eigenen Kaffee „El Mundo“. Foto: Manuel Meier

Dem Regensburger Musiker Manuel Meier gehen die neuen Ideen und die Kreativität nicht aus. Kürzlich ging sein neuer Podcast über das Thema Essstörungen an den Start, jetzt bringt Meier seinen eigenen Kaffee heraus. Einen Espresso hat sich der Künstler für seinen „El Mundo“ ausgesucht, geschmacklich „irgendwo zwischen fruchtig und nussiger Schokolade.“

Von Kathrin Lechl

Regensburg. Wie kommt ein Musiker dazu, einen eigenen Kaffee rauszubringen? Diese Frage lässt sich leicht beantworten: „Kaffee spiegelt für mich die perfekte italienische ,lascia mi fare‘-Mentalität. Eine Lebensart, die man nach seinem eigenen Gusto und Tempo gestaltet“, erklärt Meier. „So lässt sich dies ideal sowohl auf meine eigene Musik als auch auf den Podcast übertragen. Wenn man sich die Zeit dafür nimmt, wirklich einzutauchen und zuzuhören, lernt man auf entspannte Art und Weise zu verstehen und daraus Kraft zu schöpfen.“

Eine Packung von 250 Gramm „El Mundo“ kostet acht Euro. Das Etikett wurde von der Industrie-Designerin Erisa Gogo entworfen. Bestellen und damit einen Regensburger Künstler supporten kann man den Kaffee „per Nachricht, WhatsApp, Brieftauben oder Mail an mnlmeier@web.de“. Mehr Infos gibt es unter www.mnlmeier.de.