Mehrere Unfallschäden

Mit schrottreifem Auto und ohne Führerschein im Landkreis Regensburg unterwegs

23.06.2022 | Stand 24.06.2022, 9:00 Uhr

Mit einem schrottreifen Mercedes sind am Mittwochmittag zwei Männer auf der A93 bei Regenstauf (Landkreis Regensburg) unterwegs gewesen - der Fahrer hatte keinen Führerschein. −Symbolbild: dpa

Mit einem schrottreifen Mercedes sind am Mittwochmittag zwei Männer auf der A93 bei Regenstauf (Landkreis Regensburg) unterwegs gewesen - der Fahrer hatte keinen Führerschein.



Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten am Mittwoch gegen 12.30 Uhr laut Bericht der Polizei einen unfallbeschädigten Mercedes im Bereich der Anschlussstelle Regenstauf in Fahrtrichtung Regensburg. Als die Beamten das Auto mit britischer Zulassung anhielten, stellten sie fest, dass der Mercedes nicht nur frische Unfallspuren im Front- und Seitenbereich aufwies, sondern alle Reifen abgefahren waren und einer davon nur noch auf der Felge lief - die Bremsscheibe fehlte.

Bei den Insassen handelte es sich den Angaben zufolge um moldawische Asylbewerber. Der Fahrer konnte weder eine gültige Fahrerlaubnis noch eine Versicherung des Fahrzeuges vorzeigen. Die beiden jungen Männer im Alter von 23 und 25 Jahren wurden zur Polizeidienststelle gebracht, wo sie mittels Dolmetscherin vernommen wurden.

Fahrer beleidigt Dolmetscherin

Bei der Vernehmung wurde die Dolmetscherin vom Fahrer weiterhin beleidigt. Die beiden jungen Männer wurden aufgrund deutschem Wohnsitz entlassen, das Auto wurde auf Staatskosten abgeschleppt.

− red