Inzidenzen in der Übersicht

Hotspot-Lockdown: Zwei weitere Landkreise in der Region über 1000

25.11.2021 | Stand 25.11.2021, 8:51 Uhr

Am Donnerstag lagen die Inzidenzen in den beiden Landkreisen Passau und Regen über 1000. −Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Von Anja Kurz

In acht Städten und Landkreisen der Region gelten seit Donnerstag die scharfen Corona-Maßnahmen für Hotspots in Bayern. Nun haben zwei weitere Landkreise den Schwellenwert von 1000 überschritten.



Lesen Sie dazu auch:
- Neue Corona-Einschränkungen und Hotspot-Regeln: Was in Bayern jetzt wo gilt

Am Donnerstag lagen die Inzidenzen in den beiden Landkreisen Passau und Regen über 1000. Das Robert Koch-Institut meldete für den Landkreis Passau einen Wert von 1035,4, für Regen 1042,5. Auch der Landkreis Ostallgäu liegt mit 1054,9 nun über 1000.


Alle aktuellen Entwicklungen in der Region lesen Sie in unserem Corona-Ticker. Die neuesten Corona-Daten aus den einzelnen Landkreisen sowie Statistiken zur Lage in den Kliniken finden Sie in unserer großen Datenübersicht.




Damit kommt in den betroffenen Landkreisen ab Freitag nun auch der Teil-Lockdown, der Landkreis Regen hatte das bereits am Mittwoch angekündigt. Die Bekanntgabe des Landkreises Passau steht noch aus. Die Entsprechenden Feststellung wird im Laufe des Donnerstags erwartet und auf pnp.de gesondert bekanntgeben.

Aufgehoben werden können die Hotspot-Regeln nur, wenn die Inzidenz fünf Tage in Folge unter dem Grenzwert von 1000 liegt. Kurz vor der Marke liegen die Landkreise Deggendorf (964,2) und Altötting (954,7).

Die Hotspots in der Region am Donnerstag

Folgende Städte und Landkreise der Region haben laut Robert-Koch-Institut (RKI) am Donnerstag eine Sieben-Tage-Inzidenz von über 1000:

NIEDERBAYERN

- Landkreis Freyung-Grafenau (1486,8; Vortag: 1512,3)
- Landkreis Rottal-Inn (1306,2; Vortag: 1274,2)
- Landkreis Dingolfing-Landau (1076,7; Vortag: 1079,8)
- Landkreis Regen (1042,5; Vortag: 993,4) Hotspot-Lockdown ab Freitag
- Landkreis Passau (1035,4; Vortag: 902,5) Hotspot-Lockdown ab Freitag

SÜDOSTOBERBAYERN

- Landkreis Berchtesgadener Land (1089,9; Vortag: 1080,6)
- Landkreis Mühldorf am Inn (1132,4; Vortag: 1160,7)
- Landkreis Traunstein (1119,0; Vortag: 1056,4)
- Stadt (1270,6; Vortag: 1168,4) und Landkreis Rosenheim (1467,6; Vortag: 1358,3)

Dort gelten dementsprechend die bayerischen Corona-Regeln für Hotspots. In den folgenden Landkreisen könnten diese Regeln in den kommenden Tagen ebenfalls gelten, sollten sie die 1000er-Marke überschreiten:

Kurz vor der 1000er-Marke:

- Altötting (954,7)
- Landkreise Deggendorf (964,2)



Nach den Zahlen des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) vom 24. November kamen in den vergangenen sieben Tagen 1254 Corona-Fälle ins Krankenhaus - das sind drei Menschen weniger als noch am Vortag. Die Hospitalisierungs-Inzidenz in Bayern sinkt damit leicht auf 9,5. Wieder deutlich angestiegen ist die Zahl der Corona-Patienten auf der Intensivstation - am Mittwoch waren es mit 1013 erstmals über 1000. 537 davon, also 21 mehr als am Vortag, werden nach Angaben des DIVI-Intensivregisters von 24. November beatmet (Vortag: 516).


Eine Übersicht über die Belegung der Intensiv-Betten in den einzelnen Kliniken in der Region finden Sie in unserer großen Daten-Übersicht




Mehr Corona-Tote in Bayern

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen und -Toten steigen in Bayern weiter an. Das Robert Koch-Institut meldete am Freitagmorgen 17.871 neue Covid-19-Fälle im Freistaat. Außerdem wurden 88 neue Pandemieopfer in Bayern gemeldet.

Die Inzidenzen in der Region im Überblick

NIEDERBAYERN
- Landkreis Freyung-Grafenau (1486,8)
- Stadt (612,4) und Landkreis Passau (1035,4)
- Landkreis Rottal-Inn (1306,2)
- Landkreis Deggendorf (964,2)
- Stadt Straubing (476,8) und Landkreis Straubing-Bogen (702,7)
- Stadt (625,5) und Landkreis Landshut (868,5)
- Landkreis Kelheim (604,6)
- Landkreis Dingolfing-Landau (1076,7)
- Landkreis Regen (1042,5)

SÜDOSTOBERBAYERN:
- Landkreis Altötting (954,7)
- Landkreis Mühldorf am Inn (1132,4)
- Landkreis Traunstein (1119,0)
- Landkreis Berchtesgadener Land (1089,1)
- Stadt (1270,6) und Landkreis Rosenheim (1467,6)

OBERPFALZ
- Stadt (498,5) und Landkreis Regensburg (487,5)
- Landkreis Cham (789,3)