Corona-Update

Keine Entspannung in der Region Landshut: Gemeinschaftsunterkunft in Quarantäne

04.05.2021 | Stand 04.05.2021, 18:41 Uhr

−Foto: Landratsamt Landshut

Die Corona-Pandemie hat die Region Landshut weiter im Griff. Während in der Stadt die Inzidenz laut RKI leicht gesunken ist, ist sie im Landkreis wieder angestiegen und liegt deutlich über 200.


Alle aktuellen Entwicklungen in der Region lesen Sie in unserem Corona-Ticker. Die neuesten Corona-Daten aus den einzelnen Landkreisen sowie Statistiken zur Lage in den Kliniken finden Sie in unserer großen Datenübersicht.




Sie verteilen sich weiter auf die gesamte Landshuter Region, über Alters- und Berufsgruppen hinweg: 65 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus musste das Staatliche Gesundheitsamt Landshut am Dienstag verzeichnen.

Gemeinschaftsunterkunft unter Quarantäne

Dabei bildeten sich laut Landratsamt auch einzelne Cluster heraus. Unteranderem wurden auch in der Asyl-Gemeinschaftsunterkunft Kaserneneck 1 in der Niedermayerstraße in Landshut Corona-Fälle festgestellt, sodass die Einrichtung vorsorglich unter häusliche Quarantäne gestellt wurde. Die Ergebnisse der Reihentestung der übrigen Bewohner sind noch offen.

Über 800 aktive Corona-Infektionen

Die Anzahl der bislang festgestellter Corona-Infektionen in Stadt und Landkreis stieg damit auf mittlerweile 11.211. Davon konnten 10.137 die häusliche Quarantäne bereits weiter verlassen (+ 99). Glücklicherweise wurde kein weiterer Todesfall gemeldet. Bislang sind 270 Menschen aus der Region Landshut im Zusammenhang mit COVID-19 verstorben. Die „aktiven“ Infektionen sinken allerdings weiter: Zum Dienstag um 34 auf derzeit 804 aktive Fälle.

Dagegen bleibt die Zahl an Covid-Patienten in den regionalen Krankenhäusern nach wie vor hoch. 38 Patienten, bei denen das Corona-Virus festgestellt wurde, werden im Krankenhaus behandelt – das sind fünf mehr als am Vortag. 17 weitere müssen intensivmedizinisch betreut werden (-2).

Inzidenz weiter zu hoch für Lockerungen

Das Robert Koch-Institut meldet für die Stadt Landshut am Dienstag eine 7-Tages-Inzidenz von 156,7, im Landkreis wird dieser Wert mit 220,1 beziffert. Damit sind inzidenzbezogene Lockerungen in der Region noch nicht konkret absehbar.

− ajk