Überholmanöver geht schief

Junge Frau (19) verursacht bösen Crash im Landkreis Landshut – vier Verletzte

19.02.2021 | Stand 19.03.2021, 16:16 Uhr

Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com

Schwerer Unfall mit mehreren Verletzten, darunter zwei Kleinkinder, im Landkreis Landshut.

Von dc/lw

Landkreis Landshut. Am Donnerstagnachmittag (11. Februar) war eine Autofahrerin (19) auf der B 299 von Landshut in Fahrtrichtung Weihmichl unterwegs. Auf Höhe Täublmühle wollte die junge Frau nach Polizeiangaben gegen 15 Uhr einen Lkw überholen. „Hierbei übersah sie jedoch einen entgegenkommenden Pkw einer 31-Jährigen, wodurch es zum Frontalzusammenstoß kam“, so ein Polizeisprecher.

Die Unfallverursacherin wurde bei dem Crash schwer, die 31-Jährige und ihre beiden Kinder (5 und 3) leicht verletzt. Die Verletzten wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Die beiden Unfallautos wurden durch die Wucht des Aufpralls völlig demoliert. Die B 299 war während der Unfallaufnahme teilweise komplett gesperrt.