81-Jährige verliert Kontrolle

Landshuterin nach heftiger Kollision mit Laster schwer verletzt

21.09.2022 | Stand 21.09.2022, 11:18 Uhr

Von dem Unfallfahrzeug blieb nicht mehr viel übrig. −Foto: fib/Eß

Chaos hat am Dienstagnachmittag in Taufkirchen (Landkreis Erding) geherrscht: Eine 81-Jährige verlor die Kontrolle über ihren Wagen, schliff an mehreren Fahrzeugen entlang und prallte schließlich in einen Lkw und einen Bus.



Die Frau aus dem Landkreis Landshut war auf der Erdinger Straße unterwegs, als der folgenschwere Verkehrsunfall geschah. Nach Angaben der Polizei Dorfen verlor sie die Kontrolle kurz hinter der Einmündung der Zugspitzstraße.

Fahrt endet im Lkw-Heck

Die 81-Jährige fuhr den Seitenspiegel eines Wagens ab, der in der gleichen Richtung unterwegs war. Mit hoher Geschwindigkeit rauschte sie sie die Erdinger Straße entlang und touchierte dort wartende und parkende Autos. Die Fahrt endete abrupt im Heck eines Lkw. Durch die Kollision wurde die Frau gegen einen entgegenkommenden Bus geschleudert.

Die Unfallfahrerin musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein weiterer Beteiligter begab sich ebenso zum Arzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf um die 64.000 Euro. Die Erdinger Straße musste für zwei Stunden in beide Richtungen gesperrt werden. Zeugen, die den Unfall gesehen haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Dorfen unter der Telefonnummer 08081/93050 in Verbindung zu setzen.

− kha