Wallersdorf

Verdächtiger soll Kind angesprochen haben: Zeuge gesucht

27.05.2021 | Stand 27.05.2021, 15:29 Uhr

−Symbolbild: dpa

Die Landshuter Kripo ermittelt derzeit nach eigenen Angaben „mit Hochdruck“ in einem mutmaßlichen Fall von verdächtigem Ansprechen eines Kindes.



Vergangenen Freitag gegen 18.30 Uhr waren drei Kinder auf einem Spielplatz in Wallersdorf nahe der Deggendorfer Straße gewesen. Den Berichten eines neunjährigen Mädchens zufolge soll ein rechtsgesteuerter Kombi nahe dem Spielplatz angehalten haben. Der Fahrer habe dann versucht, das Kind in das Fahrzeug zu ziehen, heißt es. Dem Mädchen sei es aber gelungen, sich loszureißen. Der Fahrer entfernte sich in unbekannte Richtung, teilt die Polizei mit.



Zeuge mit hellblauem Regenschirm gesucht


Der Fahrer wird nach Angaben des Mädchens auf etwa 45 Jahre geschätzt, kräftige Statur, bräunliche Gesichtsfarbe, nackenlange Haare, 3-Tage-Bart, er sei mit einer schwarzen Trainingshose, schwarzem Pulli bekleidet gewesen, er soll eine schwarze Mütze getragen haben.


Aufgrund der Auswertung einer Videokamera ist unmittelbar, nachdem der Fahrer sich vom Spielplatz entfernt haben soll, eine Person mit einem hellblauen Regenschirm zu erkennen. Diese Person wird gebeten, sich als Zeuge mit der Kripo Landshut, Tel. 0871/9252-0, in Verbindung zu setzen.

− pnp