„You guys deserve it“

Mit Video: Deshalb wirbt David Hasselhoff für Landau und seine Feste

09.05.2022 | Stand 12.05.2022, 17:30 Uhr

Mit einer Videobotschaft wirbt „Knight Rider“ David Hasselhoff für das Weinfest am kommenden Wochenende. −Foto: Screenshot PNP

Diese Einladung schlägt hohe Wellen: „Knight Rider“- und „Baywatch“-Star David Hasselhoff (69) wirbt in einer Videobotschaft für das Landauer Weinfest (Landkreis Dingolfing-Landau). Nun ist klar warum.



Dutzende haben am Wochenende den Facebook-Eintrag von Bürgermeister Matthias Kohlmayer kommentiert und geteilt. Und selbst überregionale Medien sind auf diese ungewöhnliche Aktion aufmerksam geworden.

Hasselhoffs Videobotschaft sehen Sie hier im Video:



Hasselhoff: „You guys deserve it“

Dabei sollte das Ganze, wie Bürgermeister Kohlmayer der PNP berichtet, nur ein Spaß sein und sei aus Langeweile entstanden. „Ich war in Corona-Quarantäne zu Hause und habe auf Facebook gesehen, dass David Hasselhoff für Videobotschaften buchbar ist.“ Da habe er nicht lange gezögert und die zuständige Agentur angeschrieben. Keine drei Tage später war das Video in seinem Mail-Eingang. Mit Sätzen wie „You guys deserve it“ (Ihr verdient es) wirbt nun der Schauspieler und Sänger für die anstehenden Feste in der Bergstadt.

Bürgermeister ist großer Fan

„Wir sind alle froh, endlich wieder Weinfest und Volksfest feiern zu können, da darf es schon eine besondere Werbung sein“, erzählt Kohlmayer lachend. Schon seit seiner Kindheit sei er großer Fan des Amerikaners und plane im kommenden Jahr, dessen Konzert in Regensburg zu besuchen. Bereits zum 1. April hatte sich der Bürgermeister einen Hasselhoff-Scherz erlaubt: Er veröffentlichte auf Facebook ein Bild des legendären Autos KITT aus der Serie „Knight Rider“ und betonte, das werde sein neues Dienstfahrzeug. Gebucht wurde das Video offenbar über die Plattform wewave.

Einen Besuch des Stars beim Weinfest werde es jedoch nicht geben, zerstreut Kohlmayer Gerüchte. Allerdings habe man Hasselhoff tatsächlich für die 800-Jahr-Feier der Stadt Landau 2024 angefragt. Doch auch da muss der Bürgermeister passen: „Der Aufwand und die Kosten wären einfach zu hoch. Das kann sich die Stadt leider nicht leisten.“

Bereits die Kosten für die Videobotschaft sind hoch. „Diese habe ich aber privat bezahlt.“ Wie viel ihn diese Werbung gekostet hat, will Kohlmayer nicht herausrücken. „Sonst bekomme ich Ärger mit meiner Frau.“ Online findet man Preise ab 450 Euro für ein persönliches Video von David Hasselhoff.

Erste Video-Botschaft kam von Lothar Matthäus

Von dem durchschlagenden Erfolg war das Stadtoberhaupt hingegen überrascht. „Es sollte nur ein Spaß sein. Dass es so hohe Wellen schlägt, damit habe ich nicht gerechnet.“ Bereits Ende 2021 hatte Kohlmayer schon einmal eine Videobotschaft gekauft. Fußball-Legende Lothar Matthäus dankte damals den Rathaus-Mitarbeitern für ihre Leistungen das ganze Jahr über. „Das ist ziemlich gut angekommen“, erinnert sich Kohlmayer, weshalb er nicht lang gezögert habe, auch David Hasselhoff zu buchen.

Kohlmayer freut das Interesse, das der Star überregional an Landau und vor allem an Wein- und Volksfest geweckt hat. „Da ist es egal, was die Botschaft gekostet hat, so eine Werbung für die Stadt ist unbezahlbar.“ Oder wie David Hasselhoff es in seinem Landau-Video sagt: „Party on – Hoff off“.

Es gab schon mal Fälle in der Region, bei denen Promis für etwas in der Region geworben haben. So hat beispielsweise Sky-Fußball-Expert Erik Meijer vergangenes Jahr für einen neuen Rasenplatz des SC Batavia Passau geworben.

− hem