09.06.2019, 09:33 Uhr

Brand in der Nacht auf Pfingstsonntag Hat der Straubinger Feuerteufel schon wieder zugeschlagen?

Foto: Kzenon/123rf.com (Foto: Kzenon/123rf.com)Foto: Kzenon/123rf.com (Foto: Kzenon/123rf.com)

In der Nacht auf Sonntag hat es schon wieder in Straubing gebrannt. Eine Verbindung zur Brandserie in der Krankenhausgasse kann nicht ausgeschlossen werden.

STRAUBING In der Nacht auf Pfingstsonntag (9. Juni) ist in der Ittlinger Straße in Straubing ein Feuer ausgebrochen. Nach ersten Angaben der Polizei gerieten gegen 1 Uhr auf dem Balkon einer Erdgeschoss-Wohnung ein Katzenbett sowie ein Sonnenschutz in Brand. Die Flammen konnten von der Feuerwehr Straubing schnell unter Kontrolle gebracht werden. Verletzt wurde niemand, es entstand Sachschaden im mittleren dreistelligen Bereich. „Es war möglicherweise Brandstiftung“, so ein Polizeisprecher auf Wochenblatt-Nachfrage. Auch ein Zusammenhang zu der Brandserie im Bereich der Krankenhausgasse könne derzeit nicht ausgeschlossen werden. Die Kripo Straubing hat auch in diesem Fall die Ermittlungen übernommen.


0 Kommentare