03.05.2018, 11:04 Uhr

Zeugen holten die Polizei Lkw-Fahrer erleidet am Steuer einen Schlaganfall – Zaun und Pkw gestreift

(Foto: huettenhoelscher/123RF)(Foto: huettenhoelscher/123RF)

Glück im Unglück hatte ein 58-jähriger Lkw-Fahrer aus Nordrhein-Westfalen, der am Mittwoch, 2. Mai, 17.50 Uhr, in Schwandorf unterwegs war.

SCHWANDORF Vermutlich erlitt er am Steuer seines Daimler-Benz Lkws einen leichten Schlaganfall und streifte dabei einen Gartenzaun. Da er die Situation auf Grund seiner körperlichen Schwäche nicht mehr beherrschen konnte, fuhr er weiter und beschädigte noch einen geparkten Pkw. Der Schaden am Zaun und am beschädigten Pkw hielt sich aber in Grenzen, ebenso beim Lkw. Der Lkw-Fahrer kam schließlich selbständig in der Egelseerstraße zum Stehen.

Aufmerksame Zeugen informierten sofort die Polizei. Der Notarzt wies den Patienten dann ins Krankenhaus ein.


0 Kommentare