20.04.2018, 14:45 Uhr

Traurige Nachricht E-Bike-Fahrer stirbt gut zwei Wochen nach Unfall in Amberg

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Dienstag, 3. April, ist ein 70-jähriger Senior aus Amberg mit seinem E-Bike auf dem Radweg entlang der Leopoldstraße stadtauswärts in Richtung Barbarastraße verunglückt.

AMBERG Am dortigen Kreisverkehr wartete ein anderer Radfahrer vor dem Fußgängerüberweg, um auf diesem die Barbarastraße zu überqueren. Nach derzeitigem Ermittlungsstand übersah der Fahrer des E-Bikes den wartenden Fahrradfahrer, ohne dass es in der Folge zu einem Zusammenstoß kam. Er wich diesem stattdessen noch aus, fuhr dann allerdings mit großer Wucht gegen ein Verkehrszeichen und stürzte zu Boden. Der Fahrer des E-Bikes trug keinen Helm.

Der Fahrradfahrer erlag nun seinen Verletzungen und ist gestern verstorben. Er zählt im Jahr 2018 als der erste Verkehrstote im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Amberg.

Hier geht‘s zur Erstmeldung:

E-Bike-Fahrer weicht aus und knallt gegen ein Verkehrszeichen


0 Kommentare