11.01.2020, 11:18 Uhr

15.000 Euro Schaden Echte Kerzen angezündet – trockener Christbaum fängt Feuer

(Foto: Berufsfeuerwehr Regensburg)(Foto: Berufsfeuerwehr Regensburg)

Am Freitag, 10. Januar 2020, 21.45 Uhr, meldete eine 80-jährige Rentnerin aus dem Regensburger Stadtosten, dass ihr Weihnachtsbaum in der Wohnung lichterloh in Flammen steht.

REGENSBURG Ursache dafür war, dass sie kurz zuvor die am Baum angebrachten Kerzen angezündet hatte und dadurch der schon trockene Christbaum in kürzester Zeit abbrannte. Zudem griff der Brand auf die umstehenden Möbel über, die letztlich von der herbeigerufenen Berufsfeuerwehr gelöscht werden mussten. Durch den Brand und vor allem durch den starken Rauch entstand ein Sachschaden in Höhe von geschätzten 15.000 Euro. Die Doppelhauhälfte der Seniorin ist bis auf Weiteres nicht bewohnbar. Die Rentnerin selbst erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde zur Beobachtung in ein Regensburger Krankenhaus gebracht.

Hier geht‘s zur Meldung der Berufsfeuerwehr:

Christbaum geht in Flammen auf


0 Kommentare