26.07.2018, 15:29 Uhr

Sprinter auf Abwegen Leitplanke niedergewalzt und im Wald gelandet – Fahrer einer schwarzen Limousine gesucht

(Foto: Alexander Auer)(Foto: Alexander Auer)

Laut Angaben des Fahrers (29) eines Mercedes Sprinters befand sich dieser am Mittwoch, 25. Juli, gegen 18.40 Uhr, mit einer Geschwindigkeit von circa 130 km/h auf der B15neu zwischen den Anschlussstellen Schierling und Saalhaupt. Dabei wurde er von dem Fahrer einer schwarzen Limousine, Näheres nicht bekannt, beim Einscheren geschnitten.

SCHIERLING Beim Ausweichmanöver geriet er mit seinem Fahrzeug auf die aufsteigende Leitplanke am rechten Fahrbahnrand, schleuderte über die Böschung und kam nach circa 100 Meter in einem Waldstück zum Stehen. Der Sprinter musste mit einem Autokran geborgen werden, was eine halbseitige Sperrung der B15neu erforderlich machte. Der Schaden am Fahrzeug wird mit 5.000 Euro angegeben. Die Schäden an Böschung und Leitplanke werden ebenfalls mit circa 5.000 Euro veranschlagt. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehren aus Schierling, Neufahrn und Langquaid waren vor Ort.

Hier geht‘s zur Meldung der Feuerwehr Schierling:

Unfall auf der B15 neu – Besatzung von „Christoph Regensburg“ sucht nach Fahrer


0 Kommentare