22.06.2018, 10:42 Uhr

Fahndung nach einem weißen Pkw Tödlicher Motorradunfall bei Etterzhausen – Besucher der Maiandacht könnten wichtige Zeugen sein

Unfallstelle auf der Gemeindeverbindungsstraße Mariaort-Etterzhausen. (Foto: PI Nittendorf)Unfallstelle auf der Gemeindeverbindungsstraße Mariaort-Etterzhausen. (Foto: PI Nittendorf)

Die Polizeiinspektion Nittendorf sucht weiterhin ein unfallbeteiligtes Fahrzeug und Zeugen zu einem Verkehrsunfall auf der Ortsverbindungsstraße Mariaort-Etterzhausen am Pfingstsonntag. Durch eine Zeugenmeldung konnte die Unfallzeit auf den Zeitraum zwischen 14.45 und 15.04 Uhr eingegrenzt werden. Die Besucher der Maiandacht um 15 Uhr in der Wallfahrtskirche Mariaort werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

ETTERZHAUSEN Ein 75-jähriger Motorradfahrer verstarb elf Tage nach einem Verkehrsunfall, welcher sich auf einer schmalen Ortsverbindungsstraße entlang der Naab zwischen Mariaort und Etterzhausen am Pfingstsonntag, 20. Mai, ereignete. Zum Unfallhergang ist bislang bekannt, dass dem Verstorbenen ein helles Fahrzeug entgegenkam. Er musste daraufhin ausweichen, geriet auf das unbefestigte Bankett und stürzte anschließend. Seine Ehegattin, die sich mit auf dem Motorrad befand, blieb unverletzt.

Trotz der eigens gegründeten Ermittlungsgruppe „Mariaort“ gelang es bislang nicht, das entgegenkommende Fahrzeug zu ermitteln bzw. deren Insassen zu identifizieren. Zudem meldete sich hinsichtlich der breit angelegten und wiederholten Öffentlichkeitsarbeit lediglich eine Zeugin bei der Polizei. Aufgrund ihrer Aussage kann die Unfallzeit nun entgegen ersten Erkenntnissen auf den Zeitraum 14.45 bis 15.04 Uhr eingeschränkt werden. Es wird davon ausgegangen, dass es sich bei dem entgegenkommenden Fahrzeug um einen weißen Pkw mit Schrägheck handelte.

Da am Pfingstsonntag um 15 Uhr ein Gottesdienst in der bekannten Wallfahrtskirche „Mariaort“ stattfand, bittet die Polizei nun auch alle Besucher der Maiandacht, auch wenn sie keine Angaben zum Unfallgeschehen machen können, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Weiterhin sucht die Polizei nach dem möglicherweise unfallbeteiligten, weißen Pkw und den Ersthelfern, einem jüngeren und einem älteren Paar, welche mit dem Fahrrad unterwegs waren. Die genannten Personen werden gebeten, sich dringend mit der Polizeiinspektion Nittendorf unter der Telefonnummer 09404/ 9514-21 in Verbindung zu setzen.


0 Kommentare