04.11.2017, 16:52 Uhr

Unfall bei Laaber Von der Autobahn abgekommen – Lkw musste aufwändig geborgen werden


Bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag, 3. auf 4. November, war es auf der Autobahn A3 bei Laaber in Fahrtrichtung Regensburg zu einem Verkehrsunfall gekommen.

A3 LAABER Ein Lkw-Fahrer kam von der Autobahn ab und konnte erst rund 150 Meter später am Wildschutzzaun auf einem Flurweg zum Stehen kommen. Ein Spezialbergeunternehmen ist seit Samstagmittag vor Ort und hat mit der aufwändigen Bergung begonnen. Um größere Verkehrsbehinderungen zu vermeiden, wurde beschlossen, die Bergung über den Flurweg außerhalb der Autobahn vorzunehmen. Hierzu musste das Bergeunternehmen auch den Weg zum LKW erst für die schweren Maschinen befahrbar machen. Mit Stahlplatten musste eine Rampe über ein Abwasserrohr aus Beton errichtet werden.

Gegen 14 Uhr war der Lkw wieder auf die Straße gezogen, danach gab es noch einige Aufräumarbeiten zu erledigen.


0 Kommentare