22.02.2019, 14:39 Uhr

Um Hinweise wird gebeten Raubüberfall auf Tankstelle in Ingolstadt – die Polizei fahndet mit Bildern aus der Überwachungskamera

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Nach einem Raubüberfall auf eine Tankstelle in Ingolstadt am Dienstag, 19. Februar, fahndet die Kriminalpolizei nun mit Lichtbildern aus der Überwachungskamera nach den bislang unbekannten Tätern.

INGOLSTADT Wie berichtet, hatten zwei bislang unbekannte maskierte Täter am Dienstagabend gegen 18.45 Uhr, eine Tankstelle in der Lena-Christ-Straße überfallen. Die Täter waren mit ihrer Beute von mehreren hundert Euro Bargeld mit Fahrrädern vom Tatort geflüchtet.

Mittlerweile konnte die Kriminalpolizei Ingolstadt die Videoaufzeichnungen der Tankstelle auswerten. Vom zuständigen Amtsgericht wurde der Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung erlassen.

Nach der Veröffentlichung des Überfalles in den Medien gingen bislang rund ein halbes Dutzend Hinweise bei der Polizei ein, die derzeit von den Ermittlern der Kripo überprüft werden.

Mit der Veröffentlichung von Lichtbildern der Tatverdächtigen erhoffen sich die Kriminalbeamten weitere Hinweise aus der Bevölkerung.

Zeugenaufruf

Zeugen, die zur relevanten Zeit von etwa 18.30 bis 19 Uhr am Tatort oder im Umfeld verdächtige Personen, die im Zusammenhang mit dem geschilderten Überfall stehen könnten, bemerkt haben oder sonst Hinweise auf die beschriebenen Personen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ingolstadt unter der Telefonnummer 0841/ 93430 entgegen.

Hier geht‘s zur Erstmeldung:

Duo überfällt Tankstelle in Ingolstadt und bedroht Kassiererin mit einem Messer


0 Kommentare