06.03.2018, 11:08 Uhr

1,4 Promille An der roten Ampel ein Schluck aus der Pulle – vor den Augen der Polizei!

(Foto: lev dolgachov/123rf.com)(Foto: lev dolgachov/123rf.com)

Äußerst ungeschickt, aber auch strafbar, verhielt sich ein 29-jähriger Pkw-Fahrer, der am Montagabend, 5. März, unter Alkoholeinfluss auf der Manchinger Straße in Ingolstadt unterwegs war.

INGOLSTADT Als der Mann wegen einer roten Ampel verkehrsbedingt anhalten musste, nahm dieser eine Flasche Bier zur Hand und einen kräftigen Schluck aus derselben –- und dies vor den Augen einer uniformierten Polizeistreife. Als logische Konsequenz wurde der Mann einer Verkehrskontrolle unterzogen mit anschließendem Alkoholtest. Dieser verlief, nicht ganz unerwartet, positiv. Der Alkomat errechnete eine Atemalkoholkonzentration von 1,4 Promille. Als Folge seines Fehlverhaltens musste er den Polizisten seinen Führerschein aushändigen und eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Zudem erwartet ihn ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.


0 Kommentare