06.10.2016, 18:32 Uhr

Positives Echo der Stadtverwaltung Wohnmobil-Stellplätze gibt es in naher Zukunft am Unteren Wöhrd

Foto: CSU RegensburgFoto: CSU Regensburg

Die von den CSU-Stadträten Hans Renter und Dagmar Schmidl angeregten Stellplätze für Wohnmobile, die eine Länge von mehr als sechs Meter aufweisen, in Altstadtnähe zu errichten, werden von den städtischen Fachdienststellen bejaht.

REGENSBURG Derzeit erarbeitet die Verwaltung ein Konzept für den Unteren Wöhrd; dabei sollen zehn Wohnmobilstellplätze eingeplant werden. Vor allem für behinderte Touristen bzw. Rollstuhlfahrer, so Renter und Schmidl, die gerne auch mit Wohnmobilen reisen, um flexibel und unabhängig zu sein, ohne immer nach behindertengerechte Hotels bzw. Unterkünften suchen zu müssen, ist die Schaffung von Wohnmobilplätzen am Unteren Wöhrd eine große Erleichterung.


0 Kommentare