21.01.2016, 13:13 Uhr

Auseinandersetzung Streit in der Asylbewerberunterkunft wegen lauter Musik: 19-Jähriger verletzt seinen Kontrahenten

Foto: stillfx / 123RF StockfotoFoto: stillfx / 123RF Stockfoto

Am Mittwochabend, 20. Januar, ereignet sich in der Asylbewerberunterkunft in der Hemauer Straße in Riedenburg ein Streit zwischen zwei Asylbewerbern.

RIEDENBURG Anlass hierfür war, dass einer der beiden, ein 19-jähriger Iraner, zur Schlafenszeit sehr laut Musik hörte. Ein Zimmerkollege, ein 20-jähriger Afghane, war durch die überlaute Musik in seinem Schlaf gestört, er stellte deshalb den 19-Jährigen zur Rede. Im Verlauf des Streits gab der 19-Jährige dem 20-Jährigen ohne Vorwarnung mit dem Kopf einen Stoß ins Gesicht, sodass der 20-jährige Afghane derart verletzt wurde, dass er sich am nächsten Tag zum Arzt begeben wollte. Die eintreffende Streife beruhigte die Situation, der 19-Jährige zeigte aber keinerlei Einsicht und verhielt sich sehr uneinsichtig und respektlos gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten.


0 Kommentare