2. Liga

Spielunterbrechung bei Darmstadts Sieg

30.09.2022 | Stand 30.09.2022, 20:37 Uhr

Darmstadt 98 - 1. FC Nürnberg - Darmstadts Tobias Kempe jubelt über sein Tor zum 1:0. - Foto: Uwe Anspach/dpa

Nach zuletzt drei Unentschieden in Serie hat der SV Darmstadt 98 in der 2. Fußball-Bundesliga wieder über einen Sieg gejubelt - die Partie wird aber wohl ein Nachspiel haben.

Beim souveränen 2:0 (2:0)-Sieg der Lilien am Samstag wurde Routinier Tobias Kempe bei einem Eckball in der 65. Minute von einem Becher aus dem Nürnberger Fanblock am Kopf getroffen. Nach einer kurzen Unterbrechung ging das Spiel weiter.

«Bezüglich der Becherwürfe die Info, dass wir aktuell dank Videomaterials mit der Polizei einen Tatverdächtigen ermitteln und dieser dann hoffentlich entsprechend bestraft wird», teilte der 1. FC Nürnberg später via Twitter mit.

Für die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht trafen Kempe (8. Minute) mit einem platzierten Schuss aus sieben Metern und Phillip Tietz per Kopf (27.). Darmstadt ist nun seit bereits acht Liga-Spielen ohne Niederlage und hält sich weiter in der Spitzengruppe. Vor 14.500 Zuschauern im ausverkauften Stadion am Böllenfalltor agierten die Nürnberger in der Offensive weitgehend harmlos.

© dpa-infocom, dpa:220917-99-797242/3