Testspiel

Schalke erreicht achtbares 0:0 gegen Russlands Meister

03.07.2021 | Stand 16.07.2021, 20:30 Uhr

Schalkes Marvin Pieringer ist enttäuscht nachdem er einen Elfmeter gegen Zenit verschossen hat. Foto: Tim Rehbein/dpa

Fußball-Zweitligist Schalke 04 hat im zweiten Testspiel der Vorbereitung auf die neue Saison ein achtbares 0:0 gegen den russischen Meister Zenit St. Petersburg erreicht.

Für den Bundesliga-Absteiger war im Rahmen des Trainingslagers in Österreich sogar mehr drin. Neuzugang Marvin Pieringer scheiterte in der Kufstein-Arena in der 65. Minute mit einem Handelfmeter an St. Petersburgs Torhüter Danil Odojewski.

Von den zahlreichen Neuzugängen spielten bei den Königsblauen unter anderen Marius Bülter und Simon Terodde, der im ersten Test beim PSV Wesel-Lackhausen dreimal getroffen hatte. Schalke-Trainer Dimitrios Grammozis ist mit 27 Spielern nach Mittersill gereist. Im zweiten Test des Trainingslagers trifft Schalke am 9. Juli auf Schachtjor Donezk. Am 23. Juli startet der Revierclub mit dem Duell gegen den Hamburger SV in die neue Saison.