Drei Tage über 35

Ab Montag gilt auch im Landkreis Cham die 3G-Regel

11.09.2021 | Stand 11.09.2021, 13:15 Uhr

−Symbolfoto: dpa

Lange Zeit hielt sich der Landkreis Cham wacker unter einer Inzidenz von 35. Am Samstag aber lag der Wert den dritten Tag in Folge darüber. Das heißt: Ab Montag gilt auch im Landkreis die 3G-Regel.


Alle aktuellen Entwicklungen in der Region lesen Sie in unserem Corona-Ticker. Die neuesten Corona-Daten aus den einzelnen Landkreisen sowie Statistiken zur Lage in den Kliniken finden Sie in unserer großen Datenübersicht.




In vielen geschlossenen Räumen ist der Zugang dann nur noch für Geimpfte, Genesene oder Getestete erlaubt. Konkret gehören dazu laut Landratsamt:

- öffentliche und private Veranstaltungen bis 1.000 Personen in nichtprivaten Räumlichkeiten,
- Sportstätten und praktische Sportausbildung, Fitnessstudios,
- der Kulturbereich mit Theatern, Opern, Konzerthäusern, Bühnen, Kinos, Museen, Ausstellungen, Gedenkstätten,
- die Gastronomie und das Beherbergungswesen,
- die Hochschulen,
- Tagungen und Kongresse,
- Bibliotheken und Archive,
- außerschulische Bildungsangebote einschließlich der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung (allerdings nicht betriebsinterne Veranstaltungen, soweit diese dem rein arbeits-, dienst- bzw. arbeitsschutzrechtlichen Bereich unterfallen) sowie Musikschulen, Fahrschulen und die Erwachsenenbildung,
- zoologische und botanische Gärten,
- Freizeiteinrichtungen einschließlich Bädern, Thermen, Saunen, Solarien, Seilbahnen und Ausflugsschiffe, Führungen, Schauhöhlen und Besucherbergwerke, Freizeitparks, Indoorspielplätzen, Spielhallen und -banken, Wettannahmestellen,
- der touristische Bahn- und Reisebusverkehr,
- infektiologisch vergleichbare Bereiche sowie
- körpernahe Dienstleistungen, die keine medizinischen, therapeutischen oder pflegerischen Leistungen sind

Nicht unter die 3G-Regel fallen öffentliche Einrichtungen wie etwa Gerichte, kommunale Gremien oder Behörden. Ausnahmen gelten auch für Handel und Supermärkte, Dienstleistungs- und Handwerksbetriebe, den öffentlichen Personennah- und -fernverkehr, Wahllokale und Eintragungsräume oder Gottesdienste.

Kinder bis zum sechsten Geburtstag und Schüler, die aufgrund des Schulbesuchs regelmäßig getestet werden, sind ebenso wie noch nicht eingeschulte Kinder den getesteten Personen gleichgestellt .

− age