„Helden der Arbeit“

Süßes Dankeschön an Intensivpfleger

08.04.2021 | Stand 08.04.2021, 11:39 Uhr

Übergabe des süßen Dankeschöns: (v.l.) Martin Kiefl und Josef Göttl und Johann Kroul mit Sohn Noah. Foto: Ursula Eisenmann

Mit einem besonderen Frühstück sagte Johann Kroul, Inhaber der Bäckerei Plendl, den Pflegekräften auf der Intensivstation des Klinikums Straubing Danke.

Von sms/pm

Straubing. Zusammen mit Sohn Noah brachte er Süßes und Deftiges vorbei: verschiedene Sandwiches, Amerikanerhasen mit Marzipan-Mundschutz und eine leckere Schautorte mit dem Logo der Barmherzigen Brüder und der Aufschrift „Danke“. Die Pflegekräfte hätten in der Pandemie „wahnsinnig viel zu leisten“. Sie seien Helden der Arbeit, daher habe er sich bei der alljährlichen österlichen Spende der Bäckerei Plendl im Wert von 500 Euro diesmal für sie entschieden.



Der Leiter der Intensivstation Martin Kiefl und sein Stellvertreter Josef Göttl nahmen die Brotzeit entgegen. „Das ist für jeden eine Freude. So ein feudales Frühstück gibt es nicht jeden Tag“, bedankte sich Kiefl.