„Etablierter AHL-Goalie“

Die Straubing Tigers haben einen neuen Torhüter

09.07.2022 | Stand 28.07.2022, 12:56 Uhr

Steht künftig im Kasten der Straubing Tigers: Hunter Miska. −Foto: imago images

Die Straubing Tigers haben die Torhüterposition für die kommende Saison besetzt: In der Spielzeit 2022/23 wird der 27-jährige Hunter Miska das Tor des DEL-Clubs hüten.



Wie die Tigers am Samstag mitteilten, bringt Hunter Miska die Erfahrung von 113 Spielen in der AHL und sechs Partien in der NHL mit in die Gäubodenstadt. Der US-Amerikaner begann seine Profi-Karriere den Angaben zufolge in verschiedenen Junioren-Ligen in den USA und Kanada. In der Saison 2017/18 lief Hunter Miska erstmals für die Tucson Roadrunners, dem Farmteam der Arizona Coyotes, in der American Hockey League auf. In der folgenden Spielzeit feierte er dort sein NHL-Debüt.

„Etablierter AHL-Goalie“

Seit der Saison 2019/20 war der 27-Jährige in der Organisation der Colorado Avalanche unter Vertrag, wo er in insgesamt 52 AHL-Partien bei den Colorado Eagles und in fünf Partien bei den Utah Grizzlys in der ECHL zum Einsatz kam. In der Saison 2021/22 hütete er zudem fünf Mal das Tor der Colorado Avalanche in der NHL.

„Hunter ist ein etablierter AHL-Goalie, der aus einer hervorragenden Organisation zu uns wechselt und die Erfahrung aus verschiedenen Ligen nach Straubing bringt. Ich freue mich, ihn und seine Familie schon bald am Pulverturm willkommen zu heißen“, erklärt Jason Dunham, Sportlicher Leiter der Straubing Tigers. Hunter Miska wird mit der Nummer 35 für die Straubing Tigers auflaufen.

− red