Dingolfing

Von Lkw übersehen: Autofahrer (20) stirbt bei Unfall auf A92

13.09.2021 | Stand 13.09.2021, 14:55 Uhr

−Foto: Wolf

Auf der A92 bei Dingolfing ist am Montagvormittag eine Person bei einem Unfall gestorben. Laut Polizei hatte ein Lkw-Fahrer die Spur gewechselt und dabei ein Auto übersehen.

Nach Angaben der Beamten befuhr ein 59-jähriger Fahrer eines Sattelzuges die A92 in Richtung München. Gegen 9.45 Uhr wechselte er auf Höhe der Anschlussstelle Dingolfing-West vom rechten auf den linken Fahrstreifen, um einem anderen Lkw das Einfahren in die Autobahn zu ermöglichen.

Beim Fahrstreifenwechsel übersah der Brummi-Fahrer einen mit zwei Personen besetzten, von hinten herankommendes Auto mit österreichischer Zulassung. Der 20-jährige Fahrer des Ford Galaxy konnte ein Auffahren auf den Sattelanhänger nicht mehr vermeiden. Durch den Aufprall kam der Pkw ins Schleudern, überschlug sich und kam auf dem Dach zum Liegen.

Autobahn in Richtung München über Stunden gesperrt

Der Fahrer zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. Der 22-jährige Beifahrer wurde leicht verletzt. Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock. Es entstand ein Sachschaden von rund 25 000 Euro. Zur genauen Klärung des Unfallherganges wurde ein Gutachter beauftragt.

„Zwecks Unfallaufnahme und Bergung ist die Fahrbahn voraussichtlich bis ca. 15 Uhr vollständig gesperrt“, teilte die Polizei am frühen Nachmittag mit. An der Unfallstelle waren die Kräfte der Feuerwehren Dingolfing und Höfen im Einsatz.

− lha/ce