Landkreis Dingolfing-Landau

Kapelle mit Querdenker-Parolen beschmiert: Mann meldet sich selbst bei Polizei

23.09.2021 | Stand 23.09.2021, 13:32 Uhr

−Foto: Christoph Soeder/dpa

Eine Kapelle in Niederviehbach (Landkreis Dingolfing-Landau) wurde mit Querdenker-Parolen beschmiert.

Darüber informiert die Polizei Dingolfing. Demnach fuhr ein 56-Jähriger am Dienstag zwischen 1 und 3 Uhr morgens mit seinem Rad in den Wald bei Hattenkofen und besprühte die dortige Hubertuskapelle mit Sprüchen gegen die Corona-Maßnahmen. Einen Tag später war er dann in Dingolfing unterwegs und hinterließ an einer Pumptstation und einem Trafohäuschen den Schriftzug „Hattenkofen“, um auf seine Aktion hinzuweisen. Dann meldete sich der Mann bei der Polizei und gestand die Taten.

Er wurde bereits öfters wegen ähnlicher Schmierereien angezeigt. Der Schaden wird auf eine vier- bis fünfstellige Summe geschätzt.

− kwi