09.09.2020, 12:57 Uhr

Schlimmer Unfall bei Landshut Motorradfahrer erliegt im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen

 Foto: Freiwillige Feuerwehr Ergolding Foto: Freiwillige Feuerwehr Ergolding

Nach dem schweren Unfall am Freitag (4. September) im Landkreis Landshut ist ein Motorradfahrer verstorben.

Ergolding. Am Freitagvormittag (4. September) hat sich ein schwerer Verkehrsunfall im Gemeindebereich Ergolding (Lkr. Landshut) ereignet. Ein 55-jähriger Motorradfahrer war nach Polizeiangaben auf der Staatsstraße 2143 in Richtung Käufelkofen unterwegs, als ein Pkw-Fahrer (49) aus der untergeordneten Kreisstraße LA 26 in die Staatsstraße einfuhr.

Bei dem Frontalzusammenstoß wurde der Motorradfahrer schwerst verletzt, auch der Pkw-Fahrer wurde verletzt. Wie die Polizei Landshut dem Wochenblatt am Mittwoch (9. September) bestätigte, ist der 55-Jährige am Wochenende im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen.

Die Staatsanwaltschaft Landshut hat ein unfallanalytisches und ein unfalltechnisches Gutachten in Auftrag gegeben, um den Unfallhergang zu klären.

Am Rande des Unfalls kam es zu einem Zwischenfall, bei dem ein Feuerwehrmann von einem uneinsichtigen Autofahrer angefahren wurde. Hier gibt‘s mehr Infos


0 Kommentare