01.02.2018, 13:42 Uhr

Kulturelles in Viechtach Finnland, Südtirol und Italien auf der Bühne im Spital


Laura Hoo aus Finnland eröffnet die Konzertreihe an diesem Wochenende. Die in Berlin lebende Finnin mit dem ganz eigenen Stil hat Ihre Musikerkarriere komplett in Eigenregie auf die Beine gestellt - inklusive eigener EP, die im Herbst vergangenen Jahres auf den Markt gekommen ist.

VIECHTACH Bluesy Noridc Folk bezeichnet sie ihren Musikstil, der mit Rauheit, aber auch Wärme überrascht. In Englisch, Finnisch oder Schwedisch erzählt sie in ihren Texten unprätentiös und ehrlich über das Leben, ihre Stimme vermag dabei unter die Haut zu gehen. Im Anschluß tritt Olli Zilk an die Plattenspieler.

Am Samstag ertönen dann Reggae Dub Vibes von der Südtiroler Formation Wicked and Bonny. Mit wabernden Bässen und souligen Stimmen sorgen sie für eine Stimmung, die sie auch schon international auf große Bühnen bringen durften - so spielten sie 2017 in Clubs und auf Festivlas in England, Italien, Deutschland, Frankreich, Belgien,Österreich und Kroatien - immer vor ekstatischem Publikum und mit wachsender Fangemeinde. Die Afterhour bestreitet dann Münchens Simon Apfl an den Decks.

Am Sonntag gibt es dann noch eine ganz besondere Veranstaltung - Tommaso Farinetti, der einigen noch von seinem letztjährigen Sonnenaufgangskonzert auf dem Hohen Bogen ein Begriff sein könnte, kommt ins Spital, um einen stummen Filmklassiker mit Klavier zu unterlegen. Il Fuoco ist ein 1914 gedrehter italienischer Stummfilm um eine Femme Fatale, gespielt von Pina Manichelli. Der Film war damals wegen seiner erotischen Stimmung heftig umstritten, aber an den Kinokassen ein großer Erfolg. Die musikalische Begleitung durch den gebürtigen Italiener Farinetti mit Stücken von Philip Glass, John Cage und eigenen Kompositionen unterstreicht die obsessiven Momente der Leidenschaft an der Leinwand.

Zu allen Veranstaltungen ist der Eintritt frei - um Spenden für die Musiker wird gebeten.


0 Kommentare