13.06.2018, 15:58 Uhr

In zehn Jahren 50.000 Euro gespendet Traudl Baumgartner spendet 1.500 Euro an Glückskindhof

Traudl Baumgartner (rechts) konnte 30 Fünfzig-Euro-Scheine, also insgesamt 1500 Euro, an Julia Herleder vom Glückskindhof in Kleingmain als Spende überreichen. (Foto: X. Eder)Traudl Baumgartner (rechts) konnte 30 Fünfzig-Euro-Scheine, also insgesamt 1500 Euro, an Julia Herleder vom Glückskindhof in Kleingmain als Spende überreichen. (Foto: X. Eder)

Traudl Baumgartner hat wieder einmal 1.500 Euro Reingewinn erzielt und gespendet – Unterstützung vor allem für therapiebedürftige Kinder und Jugendliche .

EGGENFELDEN Vor den Toren der Stadt, in Kleingmain, gibt es den „Glückskindhof“. Dort können Kinder und Jugendliche mit körperlichen und geistigen Behinderungen, mit Lernschwächen und Verhaltensstörungen, erfolgreich therapiert werden. Der Unterhalt dieser Einrichtung, die Julia und Christian Herleder gehört, kostet Geld, sehr viel Geld. Und so war es für das Glückskindhof-Team eine große Freude, als es Traudl Baumgartner in der „Wohlfühloase für Mensch und Pferd“ ganz überraschend besuchte und 1.500 Euro als Spende mitbrachte. Gerne holte Julia Herleder ihr bestes Therapiepferd Cora für die Geldübergabe aus dem Stall und sagte dabei, dass die edle Spende für einen neuen Longiergurt und für eine Aufstiegstreppe für Schwerbehinderte verwendet werde. „Zudem muss ich auch an den Kauf eines weiteren Therapiepferdes denken, was mit erheblichen Kosten verbunden ist“, so die Pferdefachfrau.

Für Traudl Baumgartner war die Spendenübergabe ein besonderer Anlass, feiert doch ihr Flohmarktladen in diesem Tag das zehnjährige Bestehen. „In dieser Zeit konnte ich mit meinem Team über 50.000 Euro als Verkaufserlös zusammensparen und an bedürftige Menschen beziehungsweise karitative Einrichtungen weitergeben.

Damit sie auch weiterhin „für einen guten Zweck“ tätig sein kann, öffnet Traudl Baumgartner ihren Nostalgie-Möbelladen am Fischbrunnenplatz 14 jeden Donnerstag von 14 bis 18 Uhr und ihren Flohmarktladen in der Mertseestraße 3 jeden Freitag von 8 bis 17 Uhr. Wer andererseits auf etwas verzichten kann, braucht sie nur unter der Telefonnummer 0176 23754154 anzurufen.


0 Kommentare