11.12.2017, 18:09 Uhr

Farben „Nesthäkchen“ sehen Rot: Krippenkinder lernen Farbe kennen

(Foto: Karola Tamm)(Foto: Karola Tamm)

„Ist das rot?“ Diese Frage war in den letzten Wochen in der Johanniter-Kinderkrippe „Nesthäkchen“ in Petendorf öfter zu hören. Grund hierfür war das große Projekt „die Farbe Rot“.

PETTENDORF Los ging es schon im Morgenkreis mit einer Besprechung, was es zum Beispiel für rote Lebensmittel gibt. Passend dazu gab es eine „rote Brotzeit“ mit Paprika, Tomaten und vielem mehr. Auch im Gruppenraum suchten die Kinder alle roten Dinge, die es dort zu entdecken gab, zusammen. Bei einem gemeinsamen Spaziergang durch Pettendorf war es die Aufgabe der Kinder, „rote Gegenstände“ in der Umgebung zu finden. Besonders Ampeln und Verkehrsschilder fielen ihnen dabei besonders auf. Auch beim Basteln und Malen stand die Farbe Rot im Fokus. So wurden tolle rote Laternen gezaubert und beim freien Malen entstanden viele rote Kunstwerke. Wer dann noch nicht genug von der Farbe hatte, konnte seiner Kreativität beim Apfeldruck freien Lauf lassen. Ein großes Highlight war der Besuch der Feuerwehr, die mit ihren großen roten Autos anrückte und den Kleinen einen unvergesslichen Tag bescherte. Zum krönenden Abschluss wurde jetzt das Projekt mit einem „roten Anziehtag“ abgeschlossen, bei dem jedes Kind und alle Fachkräfte ein rotes Kleidungsstück trugen. 


0 Kommentare