29.01.2019, 08:41 Uhr

Mit einem Natur- und Landschaftsführer Winterpanoramawanderung bietet ganz neue Einblicke ins Städtedreieck

Blick von der Kaiser- und Herzogsburg auf die historische Altstadt von Burglengenfeld. (Foto: Gerhard Besenhard)Blick von der Kaiser- und Herzogsburg auf die historische Altstadt von Burglengenfeld. (Foto: Gerhard Besenhard)

An die Grenzen des Städtedreiecks, auf Wegen mit Panoramablick, führt am Sonntag, 3. Februar, der zertifizierte Natur- und Landschaftsführer Gerhard Besenhard seine Gäste. Während dieser geführten Wanderung kann man einen freien Blick hinüber zum Schwarzer Berg oder in das Oberpfälzer Seenland genießen.

BURGLENGENFELD Von der mächtigen Kaiser- und Herzogsburg zu Lengenfeld offenbaren sich herrliche Blicke nach Premberg, ins Naabtal und auf die historische Stadt Burglengenfeld. Geschichte und Geschichten lockern die gut zweistündige Tour auf, die am Ausgangspunkt wieder endet. Im Anschluss ist eine gemütliche Einkehr in der Gaststätte Frey am Augustenhof geplant. Festes Schuhwerk und der Witterung entsprechende Kleidung werden dringend empfohlen.

Treffpunkt ist um 15 Uhr vor der Gaststädte Frey in Burglengenfeld, Augustenhof 6. Der Preis (inklusive kleiner Verkostung) beträgt fünf Euro pro Person (Kinder drei Euro). Anmeldungen werden von Gerhard Besenhard unter den Telefonnummern 09471/ 950261 und 0151/ 50737929 oder per Mail an Juratours@t-online.de entgegengenommen.


0 Kommentare