25.01.2018, 11:31 Uhr

Personeller Wechsel Neuer Abteilungsleiter des Wasserwirtschaftsamtes stellt sich bei Landrat Thomas Ebeling vor

Manuel Schlegel (Mitte) stellte sich als neuer Abteilungsleiter bei Landrat Thomas Ebeling vor. Begleitet wurde er dabei vom Leiter des Wasserwirtschaftsamtes Weiden, Mathias Rosenmüller (rechts). Foto: Pressestelle LRA Schwandorf (Foto: Pressestelle LRA Schwandorf)Manuel Schlegel (Mitte) stellte sich als neuer Abteilungsleiter bei Landrat Thomas Ebeling vor. Begleitet wurde er dabei vom Leiter des Wasserwirtschaftsamtes Weiden, Mathias Rosenmüller (rechts). Foto: Pressestelle LRA Schwandorf (Foto: Pressestelle LRA Schwandorf)

Einen personellen Wechsel gab es beim Wasserwirtschaftsamt in Weiden. Baurat Manuel Schlegel ist neuer Abteilungsleiter für das Gebiet des Landkreises Schwandorf und tritt damit die Nachfolge von Günther Michler an, der in den Ruhestand getreten ist. Am Donnerstag stattete er Landrat Thomas Ebeling einen Antrittsbesuch ab. Begleitet wurde er dabei vom Leiter des Wasserwirtschaftsamtes, Mathias Rosenmüller.

LANDKREIS SCHWANDORF Im Gespräch mit dem Landrat schilderte der 34-jährige Schlegel seinen beruflichen Werdegang. Geboren und aufgewachsen in Hof an der Saale absolvierte er nach dem Abitur eine Ausbildung zum Offizier der Instandsetzungstruppe des Heeres und studierte an der Universität der Bundeswehr in München. Von 2009 bis 2014 war er als stellvertretender Kompaniechef und Technischer Offizier im Logistikbataillon 472 in der Schweppermann-Kaserne in Kümmersbruck tätig. Parallel dazu zeichnete sich sein weiterer Berufsweg ab. An der Bauhaus-Universität in Weimar bildete er sich in einem berufsbegleitenden Studium „Wasser und Umwelt“ mit Schwerpunkt Hydraulik und Wasserbau fort. Ab Oktober 2014 arbeitete er als Planungsingenieur am Wasserwirtschaftsamt Deggendorf, bevor er im Dezember 2017 an das Wasserwirtschaftsamt Weiden wechselte. Dort ist er in den Bereichen Technische Gewässeraufsicht, Wasserversorgung, Gewässerschutz und Gewässerentwicklung für das Gebiet des Landkreises Schwandorf zuständig.

Im Gespräch mit dem Landrat wurden verschiedene fachliche Themen gestreift. Die Blaualgenproblematik am Eixendorfer Stausee, bei der man sich im Frühjahr Erkenntnisse aus einer Studie erhofft, und die innovative Wasserkraftanlage an der Vorsperre werden Themen sein, die den neuen Abteilungsleiter in nächster Zeit befassen werden. Ein Schwerpunkt wird auch im Hochwasserschutz entlang der Naab liegen. Bei der Umsetzung des Naabtalplans erhoffen sich die Vertreter des Wasserwirtschaftsamtes die Beteiligung aller betroffenen Kommunen. Landrat Thomas Ebeling wünschte dem neuen Abteilungsleiter viel Erfolg bei seinen Aufgaben und überreichte als Dank für den Vorstellungsbesuch das aktuelle Landkreisbuch.


0 Kommentare