27.03.2020, 09:34 Uhr

Auch von Zuhause aus Vögel zählen am Muttertagswochenende – 16. Stunde der Gartenvögel vom 8. bis zum 10. Mai

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Bereits zum 16. Mal heißt es Anfang Mai wieder Vögel zählen. Die diesjährige „Stunde der Gartenvögel“ findet am Wochenende vom 8. bis zum 10. Mai statt. Der LBV ruft gemeinsam mit dem NABU, seinem bundesweiten Partner, Vogelfreunde in Bayern dazu auf, eine Stunde lang Vögel in den Gärten oder auf den Balkonen zu beobachten, zu zählen und zu melden.

Hilpoltstein. Die Ergebnisse von Bayerns engagierten Bürgerwissenschaftlern liefern Aufschluss über die Entwicklung der heimischen Vogelwelt. Im vergangenen Jahr hatten die bayerischen Vogelfreunde bei der Stunde der Gartenvögel aus über 8.200 Gärten insgesamt mehr als 265.000 Vögel gemeldet. Gemeinsam mit der Schwesteraktion, der „Stunde der Wintervögel“ handelt es sich damit um Deutschlands größte bürgerwissenschaftliche Mitmachaktion.

Und so funktioniert die Teilnahme: Von einem ruhigen Plätzchen im Garten oder vom Zimmerfenster aus wird von jeder Vogelart die höchste Anzahl notiert, die im Laufe einer Stunde entdeckt werden kann. Die Beobachtungen können per Post, Telefon – kostenlose Rufnummer am 9. und 10. Mai, jeweils von 10 bis 18 Uhr: 0800/ 1157115 – oder einfach im Internet unter www.stunde-der-gartenvoegel.lbv.de gemeldet werden.


0 Kommentare