10.09.2019, 13:07 Uhr

Personal Neue Mitarbeiter mit neuen Aufgaben am AELF Abensberg

Wolfgang Ehbauer (links im Bild) und Siegfried Schneeweis-Müller übernehmen Führungsaufgaben am AELF Abensberg. (Foto: Martin Kühberger/AELF)Wolfgang Ehbauer (links im Bild) und Siegfried Schneeweis-Müller übernehmen Führungsaufgaben am AELF Abensberg. (Foto: Martin Kühberger/AELF)

Am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Abensberg sind zwei wichtige Positionen neu besetzt worden. Siegfried Schneeweis-Müller wurde zum Leiter des Bereiches Landwirtschaft und damit auch zum Stellvertreter des Behördenleiters bestellt. Wolfgang Ehbauer wurde zum neuen Leiter der Abteilung Förderung ernannt.

ABENSBERG Landwirtschaftsdirektor Siegfried Schneeweis-Müller war bislang Leiter der Abteilung Beratung und Bildung und ist schon seit Oktober 2011 am AELF aktiv und deshalb auch weithin bekannt. Wesentlicher Bestandteil seines bisherigen beruflichen Wirkens waren immer die Bereiche Bildung und Beratung mit einem offenen Ohr für viele Fragestellungen seiner Bäuerinnen und Bauern, wie er selbst sagt. Ein gutes Verhältnis zu allen Generationen und Familienmitgliedern unserer bäuerlich geprägten Familienbetriebe, getragen von einer steten Vermittlung von Wertschätzung für seine Beratungsklienten ist ihm genauso wichtig wie eine gute Zusammenarbeit mit den Verbänden und Verbundpartnern im Dienstgebiet. „Nur gemeinsam kann es gelingen sich dem notwendigen, kritischen Dialog der Landwirtschaft mit der Gesellschaft zu stellen“, so sein Credo.

Als weiterer neuer Mitarbeiter am AELF Abensberg wurde Landwirtschaftsoberrat Wolfgang Ehbauer am AELF Abensberg begrüßt. Ihm wurde die Leitung der Abteilung Landwirtschaftliche Förderung übertragen. Er war zuletzt im Bereich Beratung am Landwirtschaftsamt in Regensburg tätig. Er bringt aus vielfältigen Einsätzen an den Ämtern Kronach, Roth, Schwandorf, Ingolstadt und dem Staatsministerium eine breite Erfahrung mit: von der Strukturentwicklung, investiven Fördermaßnahmen, Erstellen von fachlichen Stellungnahmen bis zur Abwicklung des Programmes Leader.

Der Leiter des AELF Abensberg, Leitender Forstdirektor Dr. Joachim Hamberger, freut sich mit der Belegschaft über die Berufungen und wünscht den beiden Herren eine glückliche Hand, viel Freude und Erfolg bei der Arbeit sowie bereichernde menschliche Begegnungen.


0 Kommentare