02.08.2019, 20:37 Uhr

Jetzt Anträge stellen 10.000-Häuser-Programm – Freistaat fördert Anschaffung von Photovoltaik-Speichern

(Foto: iamnao/123RF)(Foto: iamnao/123RF)

Wie die Kelheimer CSU-Landtagsabgeordnete Petra Högl mitteilt, können seit dem 1. August 2019 Förderanträge für die neue Photovoltaik-Speicher-Förderung im Rahmen des 10.000-Häuser-Programms des Freistaats gestellt werden.

KELHEIM/MÜNCHEN „Der neue Programmteil zur Förderung von PV-Stromspeichern ist nicht an Baumaßnahmen am Haus geknüpft, sondern fördert die Installation eines neuen Batteriespeichers in Kombination mit der Neu- oder Ergänzungsinstallation einer PV-Anlage“, informiert Högl. Der Förderbetrag werde hierbei nach Größe des Batteriespeichers (Kapazität in kWh) gestaffelt sein. Ergänzt werde diese Förderung durch einen Zuschuss für die Neuinstallation einer Ladeeinrichtung für Elektrofahrzeuge. Da die Nachfrage nach den einzelnen Programmteilen des 10.000 Häuser-Programmes des Freistaats immer sehr groß sei, empfiehlt sich eine schnelle Antragsstellung hierfür, ergänzt Petra Högl. Weitere Informationen zum Programm und zur Antragsstellung sind im Internet unter www.energieatlas.bayern.de möglich. Bei Fragen steht auch das Bürgerbüro von Petra Högl in Abensberg telefonisch unter der Nummer 09443/ 9920730 zur Verfügung.


0 Kommentare