21.09.2018, 13:15 Uhr

Große Freude Vor neun Jahren gepflanzter Apfelbaum an der Mittelschule Abensberg trägt das erste Mal Früchte


Im strahlenden Morgenlicht präsentierten sich die Verantwortlichen der Abensberger Mittelschule und der Staatlichen Wirtschaftsschule: Ein vor neun Jahren angepflanzter Apfelbaum trägt heuer erstmals Früchte.

ABENSBERG Kelheims AOK-Chef Jürgen Eixner freut das, unter seinem Vorgänger Walter Zepf wurde das Bäumchen einst gespendet. Nun ist es natürlich nicht so, dass mit dem Ertrag alle Schülerinnen und Schüler am Schulzentrum in der Römerstraße versorgt werden könnten, auch die eine oder andere kostenlose Proteinbeigabe (Würmchen) erschreckte manche Schüler – ein Ernte-Anfang aber ist gemacht, wie das Schuljahr, das mit dem neuen Konrektor Dietmar Freyberger - im Foto rechts - und weiteren neuen Lehrerinnen und Lehrern Fahrt aufnimmt. In der rechten Personengruppe sind von links Petra Schlögl von der Wirtschaftsschule, der dortige Elternbeiratsvorsitzende Manfred Meier, Referendarin Jessica Irmer (sitzend), die Lehrer Dieter Wittmann und Jürgen Deinlein, davor Biburgs Bürgermeister Thomas Zachmayer für den Schulverband Abensberg-Biburg, Rektor Wolfgang Brey und Konrektor Freyberger zu sehen.


0 Kommentare