24.11.2017, 11:42 Uhr

Baumaßnahmen Die Isar wird renaturiert

Hier mündet die Isar in die Donau. (Foto: Hannes Lehner)Hier mündet die Isar in die Donau. (Foto: Hannes Lehner)

Da die Isar zwischen Plattling und Donaumündung renaturiert werden soll, werden in den nächsten Tagen zahlreiche Pappeln gefällt.

PLATTLING An der Isar zwischen Plattling und der Mündung in die Donau werden in den nächsten Jahren Zug um Zug Maßnahmen zur Strukturverbesserung und Renaturierung umgesetzt. Die Planung erfolgt durch das Wasserwirtschaftsamt Deggendorf in Kooperation mit den Naturschutzbehörden und –verbänden. Ausgeführt werden die Arbeiten unter Regie der Flussmeisterstelle Deggendorf.

Im kommenden Winter ist die Renaturierung des linken Isarufers zwischen Flusskilometer 7,2 und 6,8 vorgesehen.

Dabei wird die Uferversteinung in diesem Abschnitt entnommen, die Ufer werden abgesenkt und abgeflacht. Im Vorland entsteht ein Altwasserarm.

Zur Vorbereitung der Bauarbeiten müssen laut Wasserwirtschaftsamt Deggendorf dort in den nächsten Tagen zahlreiche Pappeln gefällt werden. Im Anschluss an die Arbeiten wird der Bereich wieder umfangreich mit standortgerechten Gehölzen bepflanzt.

Während der Bauarbeiten ist dieser Uferabschnitt nur mehr eingeschränkt begehbar.


0 Kommentare