14.05.2019, 12:02 Uhr

Leser haben gewählt Deutscher Traumhauspreis 2019: Viermal Gold und Silber für Regnauer Hausbau in Seebruck

(Foto: Regnauer Hausbau)(Foto: Regnauer Hausbau)

Beim deutschen Traumhauspreis 2019 schaffte es Regnauer Hausbau gleich viermal auf das Siegertreppchen. Das Chiemgauer Traditionsunternehmen holte sich in den Kategorien Landhäuser, Smart Home, Premiumhäuser

SEEBRUCK Sieger am laufenden Band: So durfte sich Regnauer Hausbau bei der Vergabe des Deutschen Traumhauspreises 2019 fühlen. In der Kategorie Premiumhäuser überzeugte das im Stil eines englischen Herrenhauses gehaltene Haus Albaching bei der Wahl auf ganzer Linie und erhielt somit das Prädikat Gold. Haus Kufstein Duo folgte in der Kategorie Mehrgenerationen dem Vorbild des Vorjahressiegers Haus Fabienne und erreichte wie dieser ebenfalls das Prädikat Silber. Die gleiche Prämierung – Silber – gab es für das konsequent modern designte Haus Pöring in der Kategorie Smart Home und für Haus Alois in der Kategorie Landhäuser. Letzteres gewann mit seiner heimatverbundenen Architektur, den romantischen gedrechselten Stützen, den Fensterläden und der Holzverschalung sowie dem liebevoll gestalteten Giebelkreuz die Gunst der Jury und der Leserwahl.

Der Deutsche Traumhauspreis wurde zum achten Mal verliehen und basiert auf der Traumhauswahl, die BELLEVUE seit 25 Jahren für Leser und User veranstaltet. Insgesamt lagen über 150 Hausentwürfe vor, die vorab von einer fachkundigen Jury gesichtet und bewertet wurden. Nominiert wurden schließlich 49 Eigenheime in insgesamt sieben Kategorien – vom Bungalow bis zum Plus-Energiehaus. Über die Auszeichnungen in Gold und Silber entschieden rund 210.000 Stimmen der Leser und User.

Zum zweiten Mal wurde auch ein Jurypreis in der Kategorie Smart Home vergeben. In Zusammenarbeit mit dem Partner Connected Comfort wurden Häuser mit vorbildlich vernetzter Haustechnik ausgezeichnet. „Wir freuen uns sehr, dass unsere Häuser in der Gunst der Leser so hoch bewertet werden. Dies ist umso bedeutender, da sie in völlig unterschiedlichen Architekturrichtungen, im zukunftsgerichteten Bereich Smart Home und nicht zuletzt im Generationenwohnen gleichermaßen überzeugen. Wir sehen diesen Preis daher als Bestätigung für unseren Weg“, bedankte sich Gerd Holzschuh, Leiter Verkauf bei Regnauer Hausbau, für die jüngste Prämierung. Schon in den vergangenen Jahren war Regnauer beim Deutschen Traumhauspreis gekrönt worden. Gefolgt von regelmäßigen Auszeichnungen beim „Golden Cube“ und Gewinnen beim 2018 erstmals vergebenen „Haus des Jahres“, die

alle die architektonische, energetische und ökologische Vorreiterrolle der individuell geplanten Vitalhäuser aus dem Chiemgau bestätigen.

Foto v. li.: Andrea Wasmuth, Geschäftsführerin von planet c, und Johannes Schwörer, Präsident des BDF e.V., gratulieren Gerd Holzschuh, Leiter Verkauf bei Regnauer Hausbau zusammen mit Reinhard Klein, Vorsitzender des Vorstands der Bausparkasse Schwäbisch Hall AG, zur Preisverleihung.


0 Kommentare