11.01.2019, 11:30 Uhr

Ruhe vor dem nächsten Schneesturm Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes vor starkem Schneefall und Schneeverwehungen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Hier eine wichtige Vorabmeldung des Deutschen Wetterdienstes. Wir halten Sie weiter auf dem Laufenden.

LANDKREISE TRAUNSTEIN/BGL Ab Samstagabend gibt es in den Alpen erneut starke Schneefälle, die bis in den Dienstagvormittag andauern. Dabei werden vor allem oberhalb von 800 m Neuschneemengen zwischen 40 und 70 cm, in Staulaugen der Allgäuer und Berchtesgadener Alpen auch bis über 100 cm erwartet. Vor allem im Hochgebirge ist dabei mit starken Schneeverwehungen zu rechnen !In diesem Zeitraum schwankt die Schneefallgrenze, insbesondere am Sonntag kann sie vorübergehend auf über 1000 m ansteigen.Es ist mit einer Herausgabe der Unwetterwarnungen im Laufe des Samstags zu rechnen.

Dies ist ein Hinweis auf eine Wetterlage mit hohem Unwetterpotential / ein zu erwartendes Unwetter-Ereignis. Das Unwetter-Ereignis wird verbreitet / vielerorts erwartet, insbesondere in höheren Lagen und in Staulagen. Genauere Angaben zu Ort, Gebiet und Zeitpunkt des Ereignisses können erst mit der Ausgabe der amtlichen Unwetterwarnungen erfolgen. Bitte verfolgen Sie die weiteren Wettervorhersagen mit besonderer Aufmerksamkeit.Detaillierte Warninformationen erhalten Sie unter http://www.wettergefahren.de.


0 Kommentare