12.06.2018, 12:30 Uhr

Im Nationalpark Berchtesgaden Direktvermarktung von qualitativ hochwertigem Wildfleisch startet

(Foto: Martin Hertel)(Foto: Martin Hertel)

Forstministerin Michaela Kaniber eröffnet die Wildbret-Direktvermarktung in der Wildbret-Boutique am Forstbetrieb Berchtesgaden.

BERCHTESGADEN. Außergewöhnlich viel los ist derzeit am Forstbetrieb Berchtesgaden der Bayerischen Staatsforsten: Ein Zelt wird aufgestellt, Metzger gehen ein und aus und die Grillroste werden probeweise angeheizt. Denn ein frisches, regionales und naturbelassenes Produkt wird ab kommenden Freitag das Angebot des Forstbetriebes Berchtesgaden erweitern. „Mit dem Einstieg in die Direktvermarktung von qualitativ hochwertigen Wildfleisch und Wildprodukten wollen wir der Öffentlichkeit zeigen, dass die Jagd für uns nicht nur eine Schlüsselrolle für eine naturnahe Forstwirtschaft besitzt, sondern dass dabei auch ein hochwertiges, biologisches Lebensmittel produziert wird“ so Dr. Daniel Müller, Forstbetriebsleiter der BaySF.

Dass das Produkt Wildfleisch derzeit bei den Bayerischen Staatsforsten hoch im Kurs steht, belegt auch die Tatsache dass vor einigen Tagen ein eigenes Kochbuch der BaySf in München vorgestellt wurde. Unter dem Titel des Kochbuches „Wilder Genuss“ grillte dort Revierjagmeister Hubert Reiter aus Unterjettenberg zusammen mit der Forstministerin Frau Michaela Kaniber und dem aus Bad Reichenhall stammenden Vorstandsvorsitzenden der Bayerischen Staatsforsten Herrn Martin Neumeyer in München groß auf.

Am Freitag, 15. Juni 2018, gewinnt das Berchtesgadener Land mit der feierlichen Eröffnung der Wildbret-Boutique am Forstbetrieb Berchtesgaden eine weitere Attraktion: Köstliche Grillspezialitäten vom Wild aus der Region für die Region. Nun kommen nicht nur die Bayerische Forstministerin und anerkannte Grillexperten sondern auch hochwertiges Grillgut vom Wild aus dem Berchtesgadener Land.

Für das leibliche Wohl ist bei der Eröffnungsfeier bestens gesorgt. Zusätzlich wird es einen Blasrohrschießwettbewerb geben. Die Jäger des Forstbetriebes Berchtesgaden schießen dabei Ihre Schützenscheibe im Zuge des traditionellen Jägertages aus. Allen Besuchern winken dagegen Wildbret-Gutscheine als Preise für die besten Schützen. Los geht’s am Freitag den 15. Juni ab 16:00 Uhr, am Forstbetriebsgebäude in Berchtesgaden.


0 Kommentare